BSI warnt vor Sicherheitslücken in Android

Das Bürger-CERT des BSI warnt vor Sicherheitslücken in Android seit Version 4.4.4. Google hat die über 100 Lücken mit dem Sicherheitsupdate vom August geschlossen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 123 Beiträge

(Bild: dpa, Britta Pedersen)

Update
Von
  • Merlin Schumacher

Mit dem monatlichen Sicherheitsupdate vom August hat Google nach eigenen Angaben 101 Sicherheitslücken, davon 12 kritische, geschlossen. Das Bürger-CERT des BSI fordert Bürger dazu auf, das Update schnellstmöglich zu installieren.

Das Update kann am Patchlevel-Datum 5. August 2016 erkannt werden. Unter den Lücken sind kritische Remote-Execution-Lücken und solche die das Erlangen von Root-Rechten ermöglichen.

Betroffen von den Sicherheitslücken sind alle Android-Versionen seit 4.4.4, sowie Android-One-Geräte und BlackBerry-Smartphones mit BlackBerry powered by Android.

Google verteilt die Sicherheitsupdates für seine Nexus-Geräte normalerweise unverzüglich. Bei anderen Herstellern dauert das Ausliefern oftmals weit länger. Wenn das Update für das eigene Smartphone bereitsteht, sollte es schnellstmöglich eingespielt werden.

UPDATE [17:55, 02. August 2016]: Blackberry rollt das Update bereits aus. (mls)