Menü

Bei Anruf Mac-Hack

Betrüger geben sich am Telefon als Support-Mitarbeiter von Apple aus und wollen Macs per Fernwartung "reparieren". Doch diese Masche ist nicht neu.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 70 Beiträge
Von

Wer unaufgefordert einen Anruf vom Apple-Support erhält und gebeten wird ein Fernwartungsprogramm zu installieren, sollte umgehend auflegen. Denn aktuell nutzen Betrüger diese Masche, um sich Zugang zu Macs zu verschaffen, warnen Sicherheitsforscher von Malwarebytes.

Die Betrüger sollen Opfer über Webseiten mit Warnmeldungen über infizierte Macs anlocken. Um den offiziellen Apple-Schein zu wahren, betreiben die Betrüger die Webseite ara-apple.com – Apples offizielle Support-Webseite zur Fernwartung ist unter ara.apple.com erreichbar. Auf der Fake-Webseite stellen die Betrüger Fernwartungssoftware wie etwa Teamviewer zum Download bereit.

Malwarebytes hat eigenen Angaben zufolge den Hoster der Fake-Webseite kontaktiert; aktuell ist ara-apple.com noch online.

Die Masche, vor dem Hintergrund einer Systemwartung per Fernwartungssoftware Malware auf Computern zu installieren, ist aber nicht neu. In der Vergangenheit haben sich Betrüger aber immer als Support-Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben und versucht, Windows-Systeme zu infiltrieren. Derartige Fälle kochen immer mal wieder hoch. (des)