Menü
Security

Bugchaser für die Deutsche Post: Security Cup 2013

vorlesen Drucken Kommentare lesen 19 Beiträge

Die Deutsche Post lädt zum zweiten Mal zum Security Cup. Von Ende April bis Ende Juni 2013 sollen Expertenteams aus Firmen, Universitäten und talentierte Privatleute Bugs und Schwachstellen in Produkten der Post finden wie etwa im E-Postbrief. Interessierte müssen sich bei der Post um die Teilnahme bewerben und einen Teilnahmevertrag unterschreiben; für den Wettbewerb werden Informationen bereitgestellt, die nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen.

Den Teilnehmern winken Preise zwischen 1.000 und 5.000 Euro. Die gewählten Angriffsformen werden von einer Jury aus Akademikern und Medienvertretern bewertet. Die konkreten Bewertungsrichtlinien sind unter den Teilnahmebedingungen als Zip-Datei abrufbar.

Der erste Security-Cup wurde 2010 veranstaltet. Knapp 100 Sicherheitsexperten nahmen damals an dem Wettbewerb teil. Den ersten Preis gewann ein Team der Ruhr Universität Bochum.

Wie die Deutsche Post bekannt gibt, soll der Wettbewerb die "regelmäßigen Sicherheits- und Penetrationstest" für die E-Post ergänzen. Anmeldeschluss ist der 31. März 2013. (kbe)