Bugfixes für Firefox und Thunderbird [Update]

Mit Version 1.5.0.5 des Webbrowsers und des E-Mail-Clients der Mozilla-Foundation stopfen die Entwickler Sicherheitslücken und verbessern nach eigenen Angaben die Stabilität.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 341 Beiträge
Von

Die Freigabe von Firefox und Thunderbird 1.5.0.4 ist noch gar nicht so lange her, da legen die Entwickler der Mozilla-Foundation bereits weitere Versionen ihrer Open-Source-Anwendungen vor. Und wie immer kursierten Berichte über die Verfügbarkeit einer neuen Firefox-Version, bevor die Mozilla-Foundation diese freigab. Nun aber stehen die Listen über die korrigierten Fehler der neuen Version von Firefox und Thunderbird zur Verfügung; und der Download der neuen Ausgabe von Firefox ist offiziell freigegeben. Thunderbird soll in Kürze folgen.

Während für die nächste größere Revision des Webbrowsers mit der Beta von Firefox 2 die Arbeiten zügig voranzugehen scheinen, kommt mit Firefox 1.5.0.5 erneut ein Bugfix-Release heraus, das die Stabilität des Browsers verbessern und einige Sicherheitslücken korrigieren soll. Und auch der E-Mail-Client soll nun in Version 1.5.0.5 zuverlässiger zu Werke gehen und eine Reihe von Sicherheitslecks nicht mehr aufweisen.

Übersichten zu den Änderungen finden sich in den Release Notes zu Firefox 1.5.0.5 und Thunderbird 1.5.0.5. Eine Liste der geschlossenen Sicherheitslöcher bringen die Seiten zu Known Vulnerabilities, in Firefox wurden insgesamt 12 Lecks gestopft, in Thunderbird deren 11. Insgesamt sieben Sicherheitslecks in Firefox werden von den Entwicklern als kritisch eingestuft, darunter einige Fehler, die Angreifer zur Ausführung von Code nutzen können. Außerdem wurden beispielsweise Fehler in der JavaScript-Engine behoben und eine Lücke geschlossen, durch die eine Ausweitung der Rechte eines angemeldeten Users erfolgen konnte. Bei Thunderbird stufen die Entwickler nur einen Fehler als kritisch ein, bei dem durch eine VCard mit ungültigem Base64-Feld Code eingeschleust werden konnte.

Zum Download steht Firefox 1.5.0.5 in diversen Landessprachen, darunter Deutsch, für Windows, Linux und Mac OS X bereit. Der Download für die neue Ausgabe von Thunderbird 1.5.0.5 sollte in Kürze ebenfalls freigeschaltet werden. Alle Nutzer von Firefox sollten die neue Version nach und nach über die Update-Funktion angeboten bekommen. Auch Anwender von Thunderbird werden, sobald die neue Version offiziell freigegeben ist, über die Update-Funktion benachrichtigt.

[Update]:
Auch das Seamonkey-Projekt, das die ursprüngliche Mozilla-Websuite aus Browser, Mail- und Chat-Client sowie HTML-Editor weiterentwickelt, bereitet ein Update der Websuite mit Sicherheitsfixes vor. Die Version 1.0.3 von Seamonkey schließt insgesamt 13 Sicherheitslücken. Die neue Ausgabe steht mittlerweile ebenfalls zum Download bereit.

Siehe dazu auch: (jk)