Menü
Security

Cookie-Problem beim Online-Banking der Postbank

vorlesen Drucken Kommentare lesen 105 Beiträge

Ein Fehler im Online-Banking der Postbank sorgt dafür, dass Kunden mit einem Firefox-Browser sämtliche Cookies zulassen müssen, um sich einloggen zu können. Dieses Problem trete seit einer vor Kurzem vorgenommenen Umstellung des Systems auf, bestätigte das Unternehmen entsprechende Berichte von Kunden. Betroffen seien aber nur Firefox-Nutzer. Bei Eingabe der Zugangsdaten erscheint die Meldung, dass der Browser keine Cookies akzeptiert, und der Zugang wird verweigert. Bislang konnten Firefox-Nutzer gezielt nur Cookies vom Server banking.postbank.de zulassen.

Man arbeite an der Fehlerbehebung, erklärte Postbank-Sprecher Jürgen Ebert gegenüber heise online. "Voraussichtlich am kommenden Wochenende soll der Fehler behoben werden. Ab Montag, 21. November 2011 können die Kunden dann wieder wie gewohnt nur die Cookies der Postbank zulassen", sagte Ebert. "Die Sicherheit und die Privatsphäre der Kunden ist der Postbank sehr wichtig." Zudem empfiehlt das Unternehmen seinen Kunden, gezielt nur die Session-Cookies der Postbank zuzulassen. Die Postbank hatte 2008 Session-Cookies wegen Problemen im Online-Banking eingeführt. (dta)