Excel verrechnet sich nach Microsoft-Patch

Der Patch für mehrere Sicherheitslücken in Excel vom vergangenen Patchday kann dazu führen, dass die Tabellenkalkulation falsch rechnet. Microsoft hat einen Workaround vorgestellt und arbeitet an einem fehlerbereinigten Update.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 241 Beiträge
Von
  • Dirk Martin Knop

Microsoft hat am vergangenen Patchday ein Update zum Security-Bulletin MS08-014 herausgegeben, das unter Umständen dazu führt, dass die Tabellenkalkulation Excel falsch rechnet. Das Unternehmen hat inzwischen einen Workaround vorgestellt.

Der Fehler kann laut Microsofts Knowledgebase-Artikel dazu führen, dass Ergebnisse in Tabellen, die mit in Visual Basic für Anwendungen programmierten Funktionen auf Echtzeit-Datenquellen zugreifen, falsch berechnet werden. Als temporäre Lösung schlägt das Unternehmen vor, die Funktionen auf die einzelnen Zellen anzuwenden anstatt auf eine Gruppe von Zellen. Der Fehler solle dann nicht auftreten.

Dem Eintrag im Sicherheits-Blog des Unternehmens zufolge testen die Programmierer bereits eine fehlerbereinigte Version des Patches. Wann ein das Update zum Update veröffentlicht wird, lässt der Hersteller jedoch offen. Das solle geschehen, wenn die Qualitätsprüfung abgeschlossen ist.

Siehe dazu auch:

(dmk)