Menü
Security

Facebook warnt Nutzer vor Angriffen staatlicher Hacker

Facebook-Nutzer erhalten ab sofort eine Warnung, wenn ihr Profil in den Fokus von staatlich finanzierten Hackern gerät.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge
Facebook

(Bild: dpa, Armin Weigel/Archiv)

Das soziale Netzwerk Facebook verschickt ab sofort Warnungen an Nutzer, die Opfer von staatlichen Hackern sind. Das soll aber nur passieren, wenn ein entsprechend starker Verdacht besteht, erklärt der Sicherheitschef von Facebook Alex Stamos.

Stamos zufolge haben sie sich für eine derartige Warnung entschieden, da staatlich finanzierte Hacker-Attacken seiner Einschätzung nach sehr fortgeschritten und gefährlich sind. Falls der jeweilige Nutzer noch nicht die Zwei-Faktor-Authentifizierung für sein Profil aktiviert hat, weist ihn die Warnung darauf hin, dies zu tun.

Greifen staatliche Hacker ein Facebook-Profil an, sieht der Nutzer diese Warnung.

(Bild: Facebook )

Stamos versichert, dass die Warnung nicht im Zusammenhang mit einer möglichen Kompromittierung der Facebook-Server steht. Zudem weist er darauf hin, dass die Computersysteme von Betroffenen mit Malware infiziert sein könnten. (des)