Menü
Alert!
Security

Februar-Patchday bei SAP

In mehreren SAP-Produkten klaffen Sicherheitslücken. Updates stehen bereit. Keine Schwachstelle ist kritisch.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Februar-Patchday bei SAP

(Bild: Pixabay )

Der Softwarehersteller SAP sichert sein Portfolio ab und hat elf neue Sicherheitsinfos für diverse Produkte veröffentlicht. Zudem haben die Entwickler drei ältere Sicherheitswarnungen aktualisiert.

Der Bedrohungsgrad von drei Schwachstellen ist mit "hoch" eingestuft. Die restlichen sind mit "mittel" versehen. Nutzen Angreifer die als am gefährlichsten geltenden Lücken aus, können sie etwa unter gewissen Voraussetzungen verschiedenen Versionen von HANA Extended Application Services und Internet Graphic Server (IGS) attackieren und Informationen ergaunern. Zu möglichen Angriffsszenarien ist derzeit nichts bekannt.

Wer Software von SAP nutzt, sollte die Sicherheitswarnung studieren und, wenn eingesetzte Software betroffen ist, die verfügbaren Updates installieren. (des)