Menü

Flash-Update soll Absturzursache beseitigen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 97 Beiträge
Von

Das vor einigen Tagen veröffentlichte Update des Firefox 13 half nicht zuverlässig, nun soll ein neuer Flash-Player die Ursache für Abstürze des Browsers unter Windows beseitigen: Adobe veröffentlichte ein Update der Version 11.3 seines Plug-ins.

Das Problem soll mit dem kürzlich in der Windows-Version des Player eingeführten Protected Mode für den Firefox-Browser zusammenhängen. Er isoliert das Plug-in, indem er es in einer eigenen, abgeschotteten Umgebung ("Sandbox") ausführt. Einige Anwender berichteten auch nach dem jüngsten Firefox-Update noch von Crashes, wenn sie Flash-Inhalte im Protected Mode anschauten. Adobes neue Version soll zwar diese Lücke beheben, gleichzeitig berichten die Release-Notes jedoch von verzerrtem Sound beim Streamen einiger Flash-Filme.

Wer den eingebauten Updater des Plug-in aktiviert hat, bekommt die neue Version automatisch installiert. Alle anderen können sie bei Adobe herunterladen. (ck)