Menü

Fünfjähriger entdeckt XBox-One-Backdoor

Bis vor kurzem ließ sich die Passwortsperre der XBox One umgehen. Wie das funktionierte, fand aber erst ein fünfjähriger Junge heraus.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 130 Beiträge
Von

Bis vor wenigen Wochen konnte sich jeder auch ohne Passwort an einer Xbox One anmelden.

Der US-Amerikaner Kristoffer Wilhelm von Hassel (5) hat eine Hintertür in Microsofts Login-System auf der Spielekonsole XBox One entdeckt, berichtet der US-Fernsehsender ABC.

Kurz nach Weihnachten 2013 bemerkten Kristoffers Eltern, wie sich ihr Nachwuchs über das Xbox-Live-Konto des Vaters anmeldete und auf der XBox spielte. Auf Nachfrage erklärte Kristoffer seinem Vater, wie er sich ohne das Passwort zu kennen einloggen konnte: Zuerst gab er ein beliebiges, falsches Passwort ein. Im folgenden Verification-Bildschirm tippte er eine Reihe von Leerzeichen ein. Wenn er folgend die Enter-Taste drückte, gelangte er in das Xbox-Live-Konto seines Vaters.

TV-Beitrag: Xbox One Account Hacked by Five Year Old Boy, Quelle: ABC

Kristoffers Vater, Robert Davies, arbeitet als IT-Sicherheitsexperte und freute sich sehr über den Fund seines Sohnes. Die entdeckte Xbox-One-Sicherheitslücke meldete er an den Hersteller Microsoft, der den Fehler inzwischen behoben hat. Microsoft führt Kristoffer im Security Techcenter als Sicherheitsforscher. Für den Fund bekommt er laut ABC 50 US-Dollar Prämie, vier XBox-Spiele und ein Jahresabo für XBox Live. (rek)