Menü

Für Windows ist Dienstag Patchtag

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 15 Beiträge
Security
Von

An den beiden vergangenen Patchdays gab es für Windows keine sicherheitsrelevanten Updates, dafür steht es am kommenden Dienstag im Mittelpunkt des kollektiven Updatens: Von den sechs angekündigten Bulletins betreffen fünf Windows. Insgesamt will Microsoft 19 Schwachstellen schließen, die meisten davon sind kritischer Natur und erlauben das Einschleusen von Schadcode aus der Ferne.

Patches soll es für sämtliche noch unterstützte Windows-Versionen geben: von XP SP3 bis hin zu Windows 8 – einschließlich der RT-Ausgabe für ARM-Tablets. Auch die Windows-Server werden abgedichtet. Darüber hinaus will Microsoft Patches für Internet Explorer, .NET Framework und Office (inklusive der Mac-Versionen) anbieten.

Künftig darf man an jedem zweiten Dienstag im Monat übrigens auch mit Flash-Updates rechnen: Adobe hat angekündigt, die Updates für seinen Flash Player mit dem Microsoft-Patchday zu synchronisieren. Das dürfte vor allem auch daran liegen, dass Microsoft den in Windows 8 integrierten Flash-Player des Internet Explorer selbst auf dem aktuellen Stand hält – und es deshalb immer wieder Windows-Updates zwischen den Patchdays gibt. Das beschert Admins doppelt Arbeit. (rei)