Google geht aktiv gegen Viren-Fehlalarme vor

Eine Registrierung von vertrauenswürdigen Dateien soll Virenscanner effizienter arbeiten lassen und falsche Alarme vermeiden. Die Initiative verzeichnet bereits erste Erfolge.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 46 Beiträge

(Bild: Screenshot Avira)

Von
  • Dennis Schirrmacher

Mit dem Trusted-Source-Ansatz will der Schadsoftware-Erkennungsdienst VirusTotal die Quote von fälschlicherweise ausgegebenen Viren-Warnungen senken.

Vor allem bei Entwicklern und Nutzern von Anwendungen im Betastadium schlägt der Virenscanner oft fälschlicherweise Alarm. Das kommt daher, dass der Virenwächter die Dateien noch nie zuvor gesehen hat und allein dieser Umstand lässt sie verdächtig erscheinen. Um dem entgegenzuwirken, hat die Google-Tochter VirusTotal eine Whitelist angelegt, in der seriöse Software-Anbieter ihre Dateien als vertrauenswürdig kennzeichnen lassen können.

Im Falle eines Fehlalarms bei einer registrierten Datei benachrichtige VirusTotal den jeweiligen Anbieter. Zusätzlich sollen auch die Hersteller von Virenscannern informiert werden, um die entsprechenden Dateisignaturen in ihren Applikationen als vertrauenswürdig zu kennzeichnen.

Für jede überprüfte Datei stellt VirusTotal tiefgehende Informationen bereit und zeigt auf, welche Virenscanner bereits vor einem Fehlalarm gefeit sind. An dieser Stelle können zudem Besucher die jeweilige Datei als schädlich oder harmlos einstufen.

In Zukunft wäre es durchaus vorstellbar, dass die Hersteller von Antiviren-Programmen die Heuristik schärfer einstellen. Die dadurch häufiger auftretenden Fehlalarme könnte man durch gute umfassende Whitelists abfangen, was dann insgesamt zu einer besseren Erkennungsquote führen würde.

Als Partner hat sich Google Microsoft mit ins Boot geholt, die derzeit aber der einizge Partner in dem Projekt sind. Eigenen Angaben zufolge konnten sie innerhalb einer Woche über 6.000 Dateien vor einer falschen Einstufung durch Virenscanner bewahren. Momentan seien sie auf der Suche nach neuen Partnern, um das Projekt weiter voranzutreiben. (des)