Menü

Hotfix für ColdFusion 10

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Adobe hat ein Hotfix für die Windows-Version seines Anwendungsservers ColdFusion herausgegeben, das eine nicht näher beschriebene Denial-of-Service-Lücke (DoS) schließt. Die Lücke befindet sich in den Versionen 10 Update 1 bis Update 4. Das Unternehmen hat dem Patch die zweithöchste Prioritätsstufe zugeteilt, was bedeutet, dass das Produkt zwar ein beliebtes Angriffsziel ist, jedoch noch keine Exploits für die aktuelle Lücke bekannt sind. Adobe rät seinen Kunden, das Hotfix im Laufe der nächsten 30 Tage zu installieren. (rei)