Kaspersky verschenkt zweifelhaften Security-Scanner

Kaspersky Lab bietet einen kostenlosen On-Demand-Scanner an, mit dem Anwender bei Virenverdacht eine zweite Meinung einholen können. Helfen kann Kaspersky Security Scan allerdings nicht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 31 Beiträge
Von
  • Gerald Himmelein

Mit dem "Security Scan" bietet jetzt auch Kaspersky einen kostenlosen On-Demand-Scanner zum Download an. Der Hersteller sieht das Tool als Möglichkeit für Windows-Anwender, unkompliziert eine zweite Meinung über den Zustand ihres Systems einzuholen.

Kaspersky Security Scan

Hierfür stellt Kaspersky dem Scanner alle Ressourcen seiner kommerziellen Sicherheitsprodukte zur Verfügung. Kaspersky Security Scan greift bei der Untersuchung des Rechners also nicht nur auf aktuelle Signaturen und heuristische Erkennungsmethoden zurück, sondern hält bei unbekannten Dateien auch Rücksprache bei den Kaspersky-Servern (Cloud-Erkennung).

Gelesen klingt das alles noch vernünftig und lobenswert. Bei der Umsetzung hakt es jedoch gewaltig – Details dazu finden Sie in diesem Artikel bei Heise Security:

(ghi)