Menü
Security

Keine PHP-Exploits mehr wegen Hackerparagraphen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 348 Beiträge

Der deutsche Sicherheitsexperte Stefan Esser hat Demonstrationen zu PHP-Sicherheitslücken von seinen Webseiten entfernt, weil er befürchtet, dass diese unter den neuen Hackerparagraphen fallen. Esser war einer der Initiatoren des im März ausgerufenen Month of PHP Bugs, in dem er und andere Experten täglich Sicherheitslücken der beliebten Skriptsprache veröffentlichten und auch gleich mit entsprechenden Beispielen vorführten. Diese konkreten Beispiele hat Esser nun nachträglich entfernt, um sich nicht strafbar zu machen. Aus ähnlichen Gründen haben bereits deutsche Entwickler die Arbeit an dem WLAN-Sniffer KisMAC eingestellt und die renommierte Hackergruppe Phenoelit ihre Webseite etwa auf einen US-amerikanischen Webserver ausgelagert.

Siehe dazu auch:

(ju)