Menü
Security

McAfee stolpert über Signaturupdates

vorlesen Drucken Kommentare lesen 72 Beiträge

Zwei fehlerhafte Signaturupdates für McAfees Virenschutzprogramme sorgen dafür, dass die Nutzer schlimmstenfalls nicht mehr auf das Internet zugreifen können. Die Updates legen unter Umständen den Virenwächter lahm oder sorgen dafür, dass die Übersichtskonsole des Schutzprogramms nicht mehr funktioniert. Laut McAfee wurden die defekten Signaturupdates DAT 6807 und 6808 seit dem vergangenen Wochenende verteilt.

Privatkunden sind von dem Problem gleichermaßen betroffen wie Firmenkunden. Im Support-Forum der zu Intel gehörenden Antivirenfirma versammeln sich derzeit die hilfesuchenden Kunden – unter ihnen befindet sich ein Admin, der die Update-Probleme auf 3000 Maschinen nachvollziehen konnte.

Betroffene Privatkunden können sich an einer Anleitung entlang hangeln, die anhand der auftretenden Symptome zum individuellen Lösungsweg führen soll. Im Wesentlichen läuft es darauf hinaus, dass man McAfees virtuellen Techniker zu Rate zieht, sofern man noch auf der Internet zugreifen kann. Andernfalls soll man das Programm neu installieren. Firmenkunden finden in der McAfee-Knowledgebase Links zu Hotfixes, die für Linderung sorgen sollen.

Hat der Rechner die fehlerhaften Signaturupdates ausgelassen, kann man inzwischen wieder gefahrlos auf den Update-Button klicken: Inzwischen verteilt McAfee die korrigierte DAT-Version 6809 (und neuer). (rei)