Menü
Security

Microsoft bessert beim SChannel-Patch nach

Still und heimlich haben die Windows-Macher am Dienstag mit dem Update außer der Reihe auch eine neue Revision des SChannel-Patches ausgeliefert. Diese soll die Probleme mit der TLS-Verschlüsselung und massive Performance-Einbußen bei SQL Server beheben.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge
SChannel-Revision

(Bild: FreeImages)

Microsoft hat am gestrigen Dienstag zusammen mit dem Kerberos-Update für Windows auch eine neue Version des Problem-Patches MS14-066 zum Schließen der SChannel-Lücke veröffentlicht. Laut Microsoft behebt die neue Ausgabe des Patches Fehler mit der TLS-Verschlüsselung auf Windows Server 2008 R2 und Server 2012.

Zu den Performance-Problemen bei SQL Server, von denen Administratoren ebenfalls berichtet hatten, gibt es nach wie vor keine offizielle Aussage von Microsoft. Der Entwickler, der das Problem entdeckt hatte, schreibt allerdings in einem Update zu seinem ursprünglichen Blog-Artikel, dass der Patch auch seine Probleme behoben hat.

Administratoren, die den SChannel-Patch vor dem 18. November installiert hatten, empfiehlt Microsoft das Update erneut einzuspielen. Windows Update führt den Patch nach wie vor unter der KB-Nummer 2992611. (fab)