Microsoft liefert Update für Excel-Patch

Durch das Update für Excel vom vergangenen Patchday konnte es passieren, dass sich die Tabellenkalkulation verrechnete. Microsoft hat jetzt einen aktualisierten Patch veröffentlicht, der das Problem beseitigen soll.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 47 Beiträge
Von
  • Dirk Martin Knop

Das Update für Excel, das Microsoft am vergangenen Patchday veröffentlicht hat, führte unter Umständen dazu, dass sich die Tabellenkalkulation verrechnete. Die Redmonder haben jetzt einen aktualisierten Patch nachgelegt, der auch diesen Fehler bereinigen soll.

Im Blog des Security Response Center (MSRC) weisen die Entwickler darauf hin, dass das Problem nur Excel 2003 mit Service Pack 2 und 3 betrifft, wenn dort Echtzeit-Datenquellen in selbst geschriebenen Visual-Basic-for-Applications-Funktionen (VBA) verwendet werden. Nutzer anderer Excel-Versionen seien nicht betroffen und müssten das Update zum Update nicht einspielen.

Anwender mit betroffenen Excel-Versionen sollen den aktualisierten Patch per automatischem Update angeboten bekommen. Ist das noch nicht geschehen, soll auch der Besuch der Windows-Update-Seite mit dem Internet Explorer das Update auf den Rechner befördern. Zudem kann man das Update für Excel 2003 mit Service Pack 2 auch direkt bei Microsoft herunterladen.

Siehe dazu auch:

(dmk)