Microsoft schließt IE-Lücken am kommenden Dienstag

Ein Update soll die seit zwei Wochen bekannte kritische Lücke im Internet Explorer 6 und 7 schließen. Zudem soll ein Update eine weitere, vermutlich bislang unbekannte Lücke im Internet Explorer 8 schließen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 36 Beiträge
Von
  • Daniel Bachfeld

Microsoft will die seit rund zwei Wochen bekannte kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer 6 und 7 am kommenden Dienstag, dem 8. Dezember, mit einem Update schließen. Für die Lücke kursiert bereits ein Exploit. Der Internet Explorer 8 ist zwar von dieser Lücke nicht betroffen, dennoch wird es ein Update geben, um vermutlich eine bislang unbekannte Lücke zu schließen. Damit gibt es auch erstmals ein Sicherheits-Update für Windows 7. Ob es sich bei dem Problem im Internet Explorer 8 um die kürzlich bekannt gewordene Schwachstelle im Cross-Site-Scripting-Schutz handelt, ist noch unbekannt.

Insgesamt sollen am Dienstag sechs Sicherheits-Bulletins nebst Patches erscheinen, die zwölf Lücken in Windows, Internet Explorer und Microsoft Office schließen sollen. Mehrere der Fehler darin stufen die Redmonder als kritisch ein. Bei den Office-Produkten sind Project, Word und Works 8.5 betroffen.

Siehe dazu auch:

(dab)