Menü
Security

Microsoft und Adobe bereiten Patchday vor

Beide Firmen haben kritische Updates für den nächsten Dienstag angemeldet. Microsoft stopft Lücken im Internet Explorer, in Windows, Office und in SharePoint. Adobe will Acrobat und Reader X und XI flicken.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 55 Beiträge

Microsoft hat angekündigt, am kommenden Dienstag an seinem Patchday acht Sicherheitsupdates herausgeben zu wollen. Zwei dieser Updates werden als "kritisch" eingestuft, die anderen sechs gelten als "wichtig".

Die beiden kritischen Lücken betreffen alle unterstützten Versionen des Internet Explorers sowie Microsoft SharePoint Server und SharePoint Designer. Weitere Updates werden für Microsoft Windows und Office veröffentlicht. Genaue Informationen über die Updates will die Firma wie gewöhnlich am Dienstag herausgeben.

Auch Adobe wird am Patchday seine Software aktualisieren. Das Unternehmen will kritische Updates für Adobe Acrobat und Reader herausgeben. Betroffen sind alle Ausgaben von Acrobat und Reader X bis einschließlich Version 10.1.9 und Acrobat und Reader XI bis einschließlich Version 11.0.06. (fab)