Menü
Security

NFC-Tattoo entsperrt Smartphone

Das Digital Tattoo von VivaLnk geht zwar nicht unter die Haut, bleibt aber bis zu fünf Tage auf ihr kleben. Statt die PIN einzugeben, hält sein Träger das Smartphone einfach ans Handgelenk.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 68 Beiträge

Das Digital Tattoo versprüht den Charme einer implantierten Euromünze.

Besonders ansehlich ist es nicht, aber praktisch soll es sein: Das Klebe-Tattoo von VivaLnk enthält ein NFC-Tag, das bis zu fünf Tage auf der Haut haften soll. Der Träger kann damit sein Smartphone entsperren. Derzeit wird zwar nur das Moto X von Motorola unterstützt, das soll sich aber bald ändern. Statt die PIN einzutippen, hält man Smartphone einfach ans Handgelenk. Eine App muss hierfür nicht installiert werden, da das Moto X bereits eine NFC-Entsperrfunktion mitbringt.

Der eingesetzte Kleber stammt von 3M. Er wird auch im medizinischen Umfeld eingesetzt und soll für empfindliche Hauttypen geeignet sein. Laut dem Tattoo-Hersteller kann man damit sogar Schwimmen gehen, ohne dass das Klebepflaster abfällt. Zehn Digital Tattoos sollen zehn US-Dollar kosten, man kann sie bisher allerdings nur in den USA vorbestellen. (rei)