Menü
Security

Neue Threema-Funktionen für Windows-Phone- und iPad-Nutzer

Lange war es ruhig um die Windows-Phone-Version, jetzt hat der Hersteller Gruppenchats nachgeliefert. Und die iOS-App läuft nun auch auf dem iPad vernüftig.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge
Neue Threema-Funktionen für iPad- und Windows-Phone-Nutzer
Anzeige
Apple iPhone 6 16GB grau
Apple iPhone 6 16GB grau ab € 215,09

Lange Zeit hatte man den Eindruck, als würden die Entwickler des Krypto-Messengers Threema die Windows-Phone-Gemeinde sträflich vernachlässigen. Auch wenn ihr Funktionsumfang noch immer hinter den Android- und iOS-Client hinterherhinkt, hat man unter Windows Phone mit Threema 1.2.1.0 jetzt immerhin die Möglichkeit, Gruppenchats zu erstellen und Gruppenmitglieder hinzuzufügen. Wen man in die Gruppe aufnimmt, sollte man sich allerdings gut überlegen: Es gibt noch keine Möglichkeit, Mitglieder wieder aus der Gruppe zu entfernen.

Der Krypto-Messenger Threema auf dem iPad

(Bild: Threema)

Ferner haben die Entwickler Bugs beseitigt und am äußeren Erscheinungsbild gefeilt. Umfragen kann man weiterhin nur unter Android und iOS erstellen. Auch die iOS-Version wurde kürzlich überarbeitet. Die wichtigste Änderung von Threema 2.3 ist die iPad-Unterstützung: Bisher wurde auf den Apple-Tablets lediglich die iPhone-Version aufgebläht, jetzt wird die Bildschirmfläche sinnvoll genutzt. (rei)