Menü
heise-Angebot
Security

Nur noch bis nächsten Mittwoch: Frühbucher-Rabatt der heisec-Tour

Cyber-Kriminelle nehmen immer mehr Firmen, Behörden und Institutionen ins Visier. Die Konferenz zeigt, wie Sie sich richtig auf diese Angriffe vorbereiten.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Wer sein Unternehmen vor Angriffen durch Cyberkriminelle schützen will, muss aktiv Vorsorge treffen. Dabei hilft die heise-Security-Konferenz "Wissen schützt", in der Sie genau erfahren, was da aktuell auf Sie zukommt, welche Gegenmaßnahmen sich in der Praxis bewährt haben und welche eher nicht.

Noch bis zum Mittwoch den 27. März können Sie diese Eintagesveranstaltung zum reduzierten Frühbuchertarif von 509 Euro buchen; danach fällt der reguläre Preis von 599 Euro an. Die heise-Security-Konferenz findet ab Ende April in vier deutschen Städten und für Österreich in Salzburg statt. Dort erklären dann Hersteller-unabhängige, von der heise-Security-Redaktion ausgewählte Referenten Themen wie den richtigen Schutz vor Spear- und Dynamit-Phishing, den Wert von Künstlicher Intelligenz im Security-Kontext und wie man Powershell als Angriffswerkzeug entschärft. Abgerundet wird das Programm durch einen Vortrag zu "DSGVO in der Praxis: Datenpannen, Bußgelder und was Sie sonst noch vermeiden wollen" von Heise-Justitiar Jörg Heidrich.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie auf der Konferenz-Seite:

(ju)