Menü
Security

Oktober-Patchday: Microsoft will 23 Lücken schließen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge

Microsoft will am kommenden Dienstag anlässlich seines Oktober-Patchdays insgesamt acht Bulletins herausgeben, die 23 Sicherheitslücken schließen. Zwei der Bulletins stopfen kritische Lücken, die sich zum Einschleusen von Schadcode eignen. Diese befinden sich in Windows XP bis 7 sowie Server 2003 und 2008, Internet Explorer 6 bis 8, Silverlight und dem .NET Framework. Die übrigen sechs Bulletins stuft Microsoft als "wichtig" ein. Sie schließen Lücken in Windows, Forefront Unified Access Gateway und Host Integration Server. (rei)