Opera wird sicherer und stabiler

Außer fünf Sicherheitsproblemen wurden auch zahlreiche Bugs beseitigt, die sich auf die Stabilität des Browsers ausgewirkt haben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 81 Beiträge
Von
  • Ronald Eikenberg

Das Opera-Team hat in Version 11.62 fünf Sicherheitsprobleme beseitigt und zahlreiche Bugs gefixt. Unter anderem konnten Angreifer einen Nutzer gegen seinen Willen dazu zu bringen, zuvor heruntergeladene Dateien auszuführen; etwa indem sie den Download-Manager mit anderen Inhalten verdeckten.

Bugs wurden etwa im WebM-Dekoder behoben. Dieser soll nun nicht mehr einfrieren. Zudem wurde eine Sicherheitswarnung entschärft, die zwei Dialogboxen angezeigt hat – von denen sich jedoch nur eine schließen ließ. Des Weiteren wurde ein Fehler beim Scrollen in Facebook-Chats behoben.

Der Browser unterstützt nun den vollständigen Refresh via Strg+F5 und Shift+F5, bei dem der Cache ignoriert wird. Der Mailclient soll sich jetzt die zuletzt geöffnete Mail merken. Die fehlerbereinigte Version steht für Windows, Mac OS X und Unix zum Download bereit. (rei)