Menü
Alert!

Patch für Mac OS X sichert Dateifreigaben

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 88 Beiträge
Von

Apple hat das Sicherheits-Update 2010-006 für Mac OS X 10.6.4 (Server und Client) veröffentlicht, das eine Lücke im AFP-Server (Apple Filing Protocol) schließt. Laut Apple ist es möglich, die Password-Abfrage auszutricksen und nur mit Kenntnis eines Kontonamens auf Freigaben eines Rechners zuzugreifen. Standardmäßig sind Dateifreigaben jedoch nicht aktiv. Zudem sind sie in der Regel nur im LAN erreichbar.

Systemversionen vor Mac OS X 10.6 sind laut Hersteller nicht betroffen. Das Update steht zum Download zur Verfügung und ist gerade einmal 2 MByte groß. (dab)