Menü
Alert!

Sicherheitsupdate: Google schließt 42 Lücken in Chrome 75

Der Webbrowser Chrome ist in einer abgesicherten Version erschienen. Keine der darin geschlossenen Sicherheitslücken gilt aber als kritisch.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

(Bild: geralt)

Von

Wer Chrome zum Surfen im Internet nutzt, sollte die aktuelle Version 75.0.3770.80 installieren. Darin haben die Entwickler eigenen Angaben zufolge 42 Software-Fixes implementiert und so mehrere Sicherheitslücken geschlossen.

Zwei davon sind mit dem Bedrohungsgrad "hoch" eingestuft. Acht Schwachstellen haben die Entwickler in einem Blog-Beitrag mit den Auszeichnungen "mittel" und drei mit "niedrig" versehen.

Nutzen Angreifer einige der Lücken aus, könnten sie Speicherfehler auslösen und dadurch eigenen Code in Register schieben und ausführen. So etwas endet meist in einer feindlichen Übernahme eines Computers. Wie Angriffe im Detail ablaufen könnten, führt Google derzeit nicht aus. Erst mal sollen so viele Nutzer wie möglich das Sicherheitsupdate installieren.

Lesen Sie dazu auch:

(des)