So funktioniert der SIM-Karten-Hack

Vor rund einer Woche deckte der deutsche Kryptographieexperte Karsten Nohl auf, dass sich Millionen SIM-Kartendaten durch das Hacken der DES-Schlüssel ausnutzen lassen. Wie das genau geht, zeigt unser Video.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 56 Beiträge
Von
  • Kristina Beer

Millionen SIM-Karten lassen sich aus der Ferne hacken. Unbefugte können so auf Kosten von Nutzern mit den erlangten Daten etwa Mobilfunkdienste und Bezahlverfahren ausnutzen. Details erklärt der Hintergrundartikel DES-Hack exponiert Millionen SIM-Karten; unser Video zeigt wie der Hack funktioniert.

Deutsche Anwender müssen sich nach Aussagen von deutschen Mobilfunkbetreibern zumindest jetzt kaum noch Sorgen machen. Ein Großteil der SIM-Karten sei nicht mehr angreifbar, ältere SIM-Karten könnten allerdings noch betroffen sein. In diesem Fall schützen die Filter für Service-SMS der Mobilfunknetzbetreiber. (kbe)