Spam-Mails verursachen Polizeiaktion

Auslöser der Aktion war ein in Spam-Mails angekündigtes Blutbad des Schweizer Anti-Spammers Roman Hüssy. Offenbar handelt es sich bei den gefälschten Mails aber um einen Racheakt russischer Krimineller.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 135 Beiträge
Von
  • Daniel Bachfeld

Möglicherweise aus Rache an dem in der Schweiz bekannten Anti-Spammer Roman Hüssy haben bislang Unbekannte zu Beginn der Woche eine Spam-Welle losgetreten, in der Hüssy per Mail seinen Selbstmord ankündigt: "Hallo Leute, ich muss es jemandem sagen - mein Leben hat kein Sinn mehr. Alles was ich muhesam aufgebaut habe, woran ich gearbeitet und geliebt habe ist weg.." Doch die fingierte Mail kündigt zusätzlich noch einen Doppelmord an seiner Freundin und einem Freund an: "Wendepunkt dieser Geschichte ist es wegen meiner Freundin, ich habe Sie mit meinem besten Kumpel im Bett gefasst. Kurz gesagt, ich will nicht mehr bei euch bleiben, aber ich gehe nicht allein, ich werde auch meine Schlampe und ihren Lover mitnehmen."

Besorgte Empfänger hatten daraufhin laut Schweizer Medienberichten die Polizei alarmiert, um das drohende Blutbad zu verhindern. Beamte der Kantonspolizei Zürich holten den angeblichen Selbstmörder Roman Hüssy Dienstagnacht um zwei Uhr aus dem Bett. Nach Angaben des News-Dienstes 20min.ch erhielten rund 100.000 Schweizer besagte Mail. Am gestrigen Dienstag wies auch die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) der Schweiz auf die gefälschte Mail hin.

Hüssy vermutet, dass russische Kriminelle hinter der Aktion stecken. Gegenüber 20min sagte er, dass der Angriff die "Signatur der russischen Internet-Mafia" trage. Diese sei sauer auf den Betreiber des Swiss Security Blog www.abuse.ch, wo Hüssy vor gefährlichen Web-Seiten und Trojanern warnt. Dort hätte er kürzlich auch vor einem Banking-Trojaner gewarnt, dessen Autoren er in Russland vermutet. Durch den Warnhinweis sollen die Russen den Zugang zu den Konten und somit viel Geld verloren haben. Die gefälschte Mail versteht Hüssy als Rache der Kriminellen. Bereits vergangene Woche seien seine Server lahmgelegt worden. Hüssy hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Siehe dazu auch:

(dab)