Menü

SquirrelMail 1.4.13 schließt Sicherheitslücke

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge
Security
Von

Nach einer genaueren Untersuchung stuften die Entwickler des plattformübergreifenden Web-Mail-Systems SquirrelMail die kürzlich bekannt gewordenen Manipulationen an Version 1.4.12 als weitaus gefährlicher ein als zunächst angenommen. Angreifer könnten Code auf den PC einschleusen und ausführen. Nach der ersten Analyse hatte man die Schäden für ungefährlich gehalten.

Version 1.4.13 schließt die Sicherheitslücke. Die Entwickler raten allen Nutzern der Versionen 1.4.12 und 1.4.11, das Update unbedingt zu installieren. (db)