Menü

Studie: Yahoo liefert die meisten Treffer zu risikoreichen Seiten

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 23 Beiträge
Von

Einer Studie von McAfee zufolge liefert die Suchmaschine von Yahoo im Vergleich mit Google, MSN, AOL und Ask die meisten Links zu gefährlichen oder risikoreichen Seiten zurück. Insgesamt 5,4 Prozent der Ergebnisse von Yahoo führen auf Seiten, die in Verbindung mit Spam, Malware, E-Mail-Harvesting und dergleichen stehen. Die Studie beruht auf Ergebnissen des Tools SiteAdvisor, einem kostenlosen Browsertool, das auf Grundlage von Einstufungen durch McAfee den Gefährlichkeitsgrad einer Webseite in der Ergebnisliste einer Suchmaschine anzeigt.

Über alle Suchmaschinen gesehen beträgt der Anteil dubioser Links vier Prozent, womit sich die Gefahr, auf einer fragwürdigen Seite zu landen, seit 2006 um ein Prozent verringert hat. McAfee führt das unter anderem auf eine Verbesserung der Sicherheit bei Sponsored Links zurück, die im Vergleich zu ungesponsorten Links mit rund sieben Prozent auf fast mehr als dreimal so viele gefährliche Seiten führten. Zuletzt wollte Google die Prüfung der Sponsored Links verbessern, nachdem ein solcher Link zu einer bösartigen Webseite führte. Am geringsten ist das Risiko, einem Suchergebnis zu folgen, bei AOL. Dort führten nur 2,9 Prozent der Treffer auf verdächtige Seiten.

Ob man auf einer dubiosen Seite landet, hängt allerdings auch vom Suchbegriff ab. McAfee fand heraus, dass etwa die Google-Zeitgeist-Kategorie "Digital Music" mit 19 Prozent die höchste Wahrscheinlich besaß, Ergebnisse mit risikoreichen Links angezeigt zu bekommen. Knapp darauf folgen "Tech Toys" und "To do Online". Die Suche nach erotischen Angeboten ist gar nicht in der Top Ten der gefährlichsten Kategorien zu finden. Auch unter den gefährlichsten Schlüsselbegriffen findet sich erst an achter Stelle mit "Hentai" ein erotischer Begriff. Spitzenreiter sind statt dessen Begriffe aus die Filesharing-Welt wie Bearshare, Limewire und Kazaa. Bei Bearshare führt fast jeder zweite Treffer auf eine von McAfee als gefährlich eingestufte Seite.

Siehe dazu auch:

(dab)