Menü
Security

Symantec-Umfrage: Bots und Botnetze kaum bekannt

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 181 Beiträge

Die Sicherheitsfirma Symantec hat im Netz 1000 Teilnehmer zu den Begriffen Bots und Botnetze befragt. Einem Großteil der auf den Symantec-Seiten surfenden Nutzern sagten diese Begriffe nichts, resümiert Symantec. Die Umfrage ist dem Unternehmen zufolge "web-repräsentativ".

Unterschiede ließen sich zwischen den Altersgruppen und auch zwischen den Geschlechtern ausmachen. Insgesamt haben 62,4 Prozent der Befragten noch nie von Bots oder Botnetzen gehört. Während mehr als die Hälfte der 14- bis 19- und 20- bis 29-jährigen Teilnehmer die Begriffe kannten, schrumpfte der Anteil bei den über 50-jährigen auf 20 Prozent zusammen. Nicht einmal einem Drittel aller Frauen waren die Begriffe bekannt, während die männlichen Befragten auch nur zu 45,5 Prozent damit vertraut waren.

Besser steht es mit dem Wissen um die kriminellen Phänomene Phishing und Spionageprogramme. Rund 80 Prozent der Umfrageteilnehmer kennen diese Gefahren. Bei Spyware lässt sich jedoch wieder ein altersabhängiger Trend ausmachen: Etwa 90 Prozent der 14- bis 29-Jährigen wissen um diese Schädlinge, während der Anteil bei den über 50-Jährigen nur bei rund zwei Dritteln liegt.

Wie man etwa den eigenen Rechner gegen solche Bedrohungen absichert oder sicher mit E-Mails und Dateianhängen umgeht, verraten die Antivirenseiten von heise Security. (dmk)