Menü
Security

Transportverschlüsselung: Firefox misstraut TLS-Zertifikaten von Symantec

Eine Entwicklungsversion vom Webbrowser Firefox zeigt ab sofort Warnungen an, wenn Webseiten mit einem TLS-Zertifikatt von Symantec besucht werden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 133 Beiträge
Transportverschlüsselung: Firefox misstraut TLS-Zertifikaten von Symantec

(Bild: geralt)

Mozilla baut sein Misstrauen gegenüber Symantec weiter aus, die aktuelle Nightly-Version 63 von Firefox stuft TLS-Zertifikate der Zertifizierungsstelle (CA) als nicht vertrauenswürdig ein. Das geht aus Einträgen auf der Mozilla-Webseite Bugzilla hervor.

Der Grund dafür ist, dass Symantec sich in der Vergangenheit nicht immer an die auf Vertrauen fußenden Spielregeln beim Ausstellen von Zertifikaten gehalten hat. Unter anderem haben sie mehrfach unberechtigterweise Zertifikate auf google.com ausgestellt.

Den nun erfolgten Schritt kündigte Mozilla im eigenen Security-Blog bereits im Juli an. Ab 5. September sollen sich die Beta-Version und ab 23. Oktober die normale Version von Firefox identisch verhalten.

Wenn eine Webseite mit einem TLS-Zertifikat von Symantec besucht wird, warnt eine Meldung davor, dass Angreifer Passwörter oder Kreditkarten-Daten mitschneiden könnten. Diese Warnung taucht zum Beispiel auf, wenn man mit der Nightly-Version die Webseite der Deutschen Bahn besucht. In einem Bugzilla-Beitrag sammeln Firefox-Nutzer weitere betroffene Webseiten.

Davon sind auch Webseiten mit Zertifikaten von beispielsweise Equifax, Geotrust, RapidSSL, Thawte und Versign betroffen, die Symantec über die Jahre aufgekauft hat. Um Seitenbesucher nicht zu verunsichern, sollten Web-Admins betroffene Zertifikate austauschen. Dafür bietet Digicert ein kostenloses Austauschprogramm an.

Symantec hat 2017 seinen Rückzug als Zertifizierungsstelle bekanntgegeben und die Sparte für 950 Millionen US-Dollar an Digicert verkauft. Neben Firefox misstraut auch Chrome TLS-Zertifikaten von Symantec. Auch Apple schenkt der CA seit Anfang August kein Vertrauen mehr. (des)