Menü
Security

Trojaner-Angriff auf Homepage des Friedensnobelpreises

vorlesen Drucken Kommentare lesen 66 Beiträge

Hacker haben am Dienstag die Internetseite des Friedensnobelpreises in Norwegen angegriffen. Besucher der Homepage seien dadurch Gefahr gelaufen, ihren Rechner mit einem Trojaner zu infizieren, berichtete die Online-Ausgabe der Zeitung Aftenposten unter Berufung auf den norwegischen Telecom-Konzern Telenor.

Der Angriff konnte den Angaben zufolge zu einer IP-Adresse in Taiwan zurückverfolgt werden. Es könne aber sein, dass er dort nur umgeleitet worden sei, erklärte die Sicherheitsabteilung des Telecom-Konzerns, die den Fall nach der Beschwerde eines Nutzers untersucht hatte.

"Das Problem ist gelöst und die Gefahr ist gebannt", versicherte Sigrid Langebrekke vom Nobel-Institut, das die fünf Mitglieder des Nobelkomitees unterstützt, am Nachmittag. Das Gremium hatte am 8. Oktober den diesjährigen Friedensnobelpreis dem inhaftierten chinesischen Bürgerrechtler Liu Xiaobo zuerkannt und damit scharfe Reaktionen der Führung in Peking ausgelöst. (dpa) / (vbr)