Menü
Security

Trojaner tarnt sich als Windows-Update

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 230 Beiträge

Unter der Betreffzeile "Achtung! Wichtige Nachrichten von Microsoft Windows Update!" sollen E-Mail-Anwender seit dem vergangenen Wochenende dazu verleitet werden, einen Spyware-Trojaner auf ihrem PC zu installieren.

Der iX-Redaktion liegen mehrere dieser E-Mails vor, die von verschiedenen IP-Adressen ausgingen, typischerweise dynamisch vergebene Einwahl-Adressen. Die E-Mails enthalten gleichlautende Anschreiben im HTML-Format und in holprigem Deutsch: "Sehr geehrte Benutzer Microsoft Windows XP! Gestern haben unbekannte Hacker den neuen Wurm-Virus eingesetzt. Nachdem er ins system reingreift, wird er von sich selbst nach Ihrer mailadressenliste ausgesendet, und alle Ihren Kontakte werden angesteckt. [...]"

Als Anhang transportiert die E-Mail ein Zip-Archiv namens ms56.zip, das wiederum die Datei ms56.exe enthält. Obwohl Microsoft Windows-Anwendern niemals Updates per E-Mail schickt, steht zu befürchten, dass dennoch etliche Neugierige das Programm starten, das die meisten Virenscanner als Trojan.Spy.Sinowal erkennen. Wer solche Software auf seinem System installiert, muss nicht einmal dubiose Web-Seiten laden, um Unbekannten persönliche Daten wie Passwörter zur Verfügung zu stellen. (un)