Menü
Alert!
Security

Ungepatchte Sicherheitslücke in Word

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 104 Beiträge

Microsoft hat eine Sicherheitsmeldung herausgegeben, in der das Unternehmen vor einer neuen Sicherheitslücke in Microsoft Word warnt. Die Lücke werde in begrenztem Maße durch manipulierte Dokumente ausgenutzt; man untersuche die Angelegenheit noch. Für die Lücke steht folglich noch kein Update bereit. Ebenso sind noch keine Details zur ausgenutzten Schwachstelle bekannt.

Laut Microsofts Sicherheitsmeldung betrifft die Schwachstelle Microsoft Word 2000, 2002, 2003, den Word-Viewer 2003, Word 2004 für Mac und Word 2004 v. X für Mac sowie Microsoft Works 2004, 2005 und 2006. Die Redmonder schlagen als vorläufige Gegenmaßnahme vor, Dokumente aus nicht vertrauenswürdigen Quellen oder nicht erwartete Dokumente aus vertrauenswürdigen Quellen mit den betroffenen Programmen nicht zu öffnen.

Bis zur Verfügbarkeit eines Updates können sich betroffene Anwender aber auch mit einem anderen Officepaket wie dem kostenlosen OpenOffice behelfen. Zwar ist nicht bekannt, ob die Sicherheitslücke hier auch vorhanden ist, aufgrund der unterschiedlichen Codebasis ist das jedoch sehr unwahrscheinlich.

Siehe dazu auch:

(dmk)