Menü
Alert!

Sicherheitsupdates: Nvidia aktualisiert Tegra-Treiber

Der Hersteller patcht Sicherheitslücken in Tegra-Chip-Treibern. Davon ist unter anderem die Jetson KI-Plattform betroffen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 37 Beiträge

(Bild: AFANASEV IVAN/Shutterstock.com)

Update
Von

Nvidias System-on-a-Chip (SoC) Tegra ist verwundbar. Angreifer könnten damit ausgestattete Geräte attackieren und im schlimmsten Fall Schadcode ausführen. Aktualisierte Treiber sollen die Sicherheitsproblematik lösen.

Der Tegra-Chip kommt unter anderem in Android-Tablets, verschiedener Unterhaltungselektronik, Nintendos Spielkonsole Switch und der hauseigenen KI-Plattform Jetson zum Einsatz. Wie man einer Sicherheitswarnung von Nvidia entnehmen kann, gilt das Angriffsrisiko durchweg als "hoch".

Neben der Ausführung von Schadcode könnten Angreifer Geräte auch via DoS-Attacke außer Gefecht setzen, Informationen abziehen oder sich höhere Nutzerrechte erschleichen. In allen Fällen könnten Angreifer durch fehlende Überprüfungen Speicherfehler auslösen, um einen Fuß in Systeme zu setzen. In der Warnmeldung findet man weitere Infos zu den CVE-Nummern der Sicherheitslücken und den abgesicherten Versionen.

[UPDATE, 11.12.2019 12:00 Uhr]

In einer vorigen Version der Meldung hieß es, dass ein Infotainmentsystem von Mercedes und selbstfahrende Autossysteme von Bosch betroffen sind. Dabei handelt es sich um einen Fehler und das ist nicht der Fall. Fließtext und Überschrift korrigiert. (des)