Menü
Security

Videoportal Twitch vermutlich gehackt

Die Twitch-Betreiber gehen von einem Leck in der Datenbank mit den Nutzerinformationen aus und haben bereits erste Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge
Videoportal Twitch vermutlich gehackt

Beim Versuch, sich beim Videoportal Twitch einzuloggen, erscheint bei vielen Nutzern aktuell eine Aufforderung, ihr Passwort zu ändern. Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, denn die Betreiber teilen in ihrem Blog mit, dass es unautorisierte Zugriffe auf verschiedene Accounts von Nutzern gegeben haben könnte. Betroffene Nutzer erhalten derzeit entsprechende E-Mails.

Twitch geht davon aus, dass Dritte möglicherweise Zugriff auf die mit dem Account verknüpfte E-Mail-Adresse, das kryptografisch gespeicherte Passwort und die IP-Adresse von der man sich zuletzt eingeloggte hatten. Auch weitere hinterlegte Nutzer-Informationen wie Namen, Telefonnummer, Adresse und Geburtsdatum sollen betroffen sein. Ob Twitch die Sicherheitslücke inzwischen gestopft hat und in welcher Form die Passwörter verschlüsselt sind, ist nicht bekannt.

Als erste Reaktion auf den vermeintlichen Hack, haben sie die Passwörter von betroffenen Nutzern zurückgesetzt. Auch die Verknüpfung der Twitch-Accounts mit Twitter und Youtube wurde aus Sicherheitsgründen aufgehoben. Twitch empfiehlt zudem, gleiche oder ähnliche Passwörter auf anderen Seiten zu ändern. (des)