Menü
Security

Von Dorf zu Dorf im Hackercamp

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 37 Beiträge

Unbeeindruckt von den Überlegungen des Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble, den Besuch bestimmter Ausbildungslager zu einer Straftat zu erklären, laufen die Vorbereitungen für das Chaos Communication Camp weiter. Neben dem offiziellen Fahrplan der Vorträge halten die in Dörfern versammelten Camper eigene Veranstaltungen ab.

So konterkariert das Flying Objects Village die aktuelle Diskussion um Überwachungsdrohnen mit einem Open Source Drone Workshop und der Flugvorführung verschiedener Bastelprojekte. Im Privacy Village wird nicht nur über die ziemlich ineffektive Vorratsdatenspeicherung und die Vorbereitung einer Demonstration im September berichtet. Wer von der jungen Hackergeneration noch löten kann, darf sich kostenlos einen Detektor-Armreifen für RFID-Chips löten. Außerdem gibt es einen "Pimp-my-TV-B-Gone-Löteln-Workshop", der von Mitch Altmann, dem Erfinder von TV-B-Gone geleitet wird. Im GSM Village wird schließlich nicht nur das OpenMoko-Projekt vorgestellt, sondern auch der GSM-Scanner, ein Projekt, mit dem die Nutzung von Handys als Wanzen demonstriert werden kann.

Die stilecht mit einem Flugzeug landenden fliegenden Hacker, die zwischen Las Vegas und Finowfurt pendeln, bilden das Camp Anaconda, das auf dem Gelände eine Hackerschnitzeljagd veranstalten will. Künstlerisch veranlagte Hacker werden im Audio Village oder im Leiwand Ville fündig. Die tollen Österreicher wollen das Lasergraffiti-Projekt nachbauen, hoffentlich nicht zum Ärger der Sternengucker. Neben dem österreichischen Dorf soll es Dörfer weiterer Nationen geben, die Hackern kulinarische Köstlichkeiten anbieten wollen oder einfach nur einen Schnack über die IT-Themen, die in anderen Ländern auf der Tagesordnung stehen.

Das Chaos Computer Camp findet vom 8. bis 12. August in der Schorfheide bei Berlin statt. Im Vorverkauf, der bald zu Ende geht, kosten die Eintrittskarten 100 bis 135 Euro, vor Ort 120 bis 150 Euro.

Siehe zum 3. Chaos Communication Camp sowie zum 2. Chaos Communication Camp 2003 auch:

(Detlef Borchers) / (Detlef Borchers) / (jk)