Menü
Security

Vorgezogene Updates für Adobe Reader und Acrobat X

vorlesen Drucken Kommentare lesen 43 Beiträge

Nach dem Sicherheits-Patch für den Flash-Player hat Adobe nun früher als erwartet neue Versionen für Adobe Reader 9.x und 10.x sowie Acrobat X für Linux und Windows heraus gebracht. Ursprünglich sollten diese erst am 25. April veröffentlich werden, doch da schon zahlreiche Exploits die Schwachstelle (CVE-2011-0611) "in freier Wildbahn" ausgenutzt hatten, hat man sich bei Adobe etwas mehr beeilt. Bekannt ist die Schwachstelle schon seit dem 14. März und wurde durch Patches kurze Zeit später notdürftig abgedichtet.

Da die Schwachstelle Adobes höchste Alarmstufe "kritisch" trägt, sollten User umgehend von Adobe Reader 9 auf Version 9.4.4 und von Adobe Reader und Acrobat X 10 auf 10.0.3 updaten (Update-Funktion nutzen oder von Hand herunterladen: Adobe Reader (Windows, Mac ), Acrobat Standard/Pro (Windows, Mac), Acrobat Pro Extended (Windows).

Adobe Reader X Protected Mode fängt den Fehler bereits ab und kann so bis zum nächsten regulären Update im Juni warten. Adobe Reader für Android soll laut Sicherheitsbulletin (APSB11-08 ) nicht betroffen sein. (as)