Menü
Security

Wichtiges Sicherheitsupdate für Adobe Flash

vorlesen Drucken Kommentare lesen 89 Beiträge

Adobe hat ein Update für seinen Flash-Player veröffentlicht, dass eine kritische Sicherheitslücke schließt. Das Unternehmen hatte am vergangenen Montag vor der Lücke gewarnt und berichtet, dass Angreifer sie bereits mit Hilfe von Webseiten sowie Word- und Excel-Dokumenten ausnutzen. Da die Angreifer Schadcode ins System des Nutzers schleusen können, stuft Adobe die Lücke als "kritisch" ein. Das ist die höchste Stufe auf Adobes Dringlichkeitsskala.

Wer den Flash-Player unter Windows, Mac OS X, Linux oder Solaris nutzt, sollte die neue Version 10.2.159.1 installieren, die in Adobes Download-Center bereitsteht. Nutzer von Android-Smartphones müssen sich noch gedulden: Adobe arbeitet noch am Sicherheitsupdate, will es aber immerhin spätestens Ende April bereitstellen. Air-Nutzer sollten das Update auf Version 2.6.19140 installieren. Für den Browser Chrome hat Google bereits am Donnerstag ein Update veröffentlicht, das die Flash-Lücke schließt.

Siehe dazu auch:

Flash Player im heise Software-Verzeichnis

(cwo)