Menü
Security

Windows 10 verteilt WLAN-Schlüssel an Freunde

Auf Wunsch teilt jetzt auch Windows 10 das eigene WLAN-Passwort mit Freunden aus Facebook und Kontakten von Skype und Outlook.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 235 Beiträge
Windows 10

Nutzer von Windows 10 können ihr WLAN-Passwort nun mit Facebook-Freunden sowie Skype- und Outlook-Kontakten teilen; das war in der Vergangenheit ausschließlich mit Windows Phones mit Windows 8.1 möglich.

Kommen die Kontakte in die Reichweite des WLAN-Routers, verbinden sich deren Windows-Geräte automatisch mit dem Netzwerk. Die Zeichenfolge des WLAN-Schlüssels können Freunde aber nicht einsehen. Microsoft zufolge wird das Passwort immer verschlüsselt übertragen und liegt auch verschlüsselt auf einem Microsoft-Server.

Das WLAN-Passwort teilt man nicht mit einzelnen Personen, sondern nur pauschal mit etwa allen Facebook-Freunden.

Das Teilen des WLAN-Schlüssels ist immer an ein Microsoft-Konto gekoppelt. Wie auf Windows Phones ist die Funktion auch unter Windows 10 nicht standardmäßig aktiviert. Nach der Aktivierung muss man noch ein Häkchen beim zu teilenden WLAN setzen. Anschließend kann man festlegen, ob Facebook-Freunde und Skype- und Outlook-Kontakte automatischen Zugang zum eigenen WLAN erhalten sollen. Dabei lässt sich die Verbindung jedoch nicht für einzelne Personen freigegeben. Die Freigabe gilt immer pauschal für alle Kontakte.

In einem mehrstündigen c't-Test hat die WLAN-Weitergabe aber nicht funktioniert und beim Anwählen des freigegebenen WLAN-Netzwerks wurde immer das Passwort verlangt. Microsoft sagt, dass der Abgleich-Prozess mehrere Tage in Anspruch nehmen kann.

[UPDATE, 10.07.15 09:30 Uhr]

Das Teilen des WLAN-Passwortes ist nicht mit Windows-Tablets mit Windows 8.1 möglich. Verwaltung des WLAN-Schlüssels durch Microsoft ergänzt. Microsoft-ID durch Microsoft-Konto ersetzt. (des)