Menü
Security

Windows-Update-Update mit Anlaufschwierigkeiten

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 183 Beiträge

Microsoft hat außerhalb der Reihe der üblichen monatlichen Patchdays ein Windows-Update veröffentlicht – und zwar für die Update-Funktion selbst. Wie Leser berichten und auch auf Testrechnern zu sehen war, geht dies aber nicht immer glatt.

Windows Update will ein Windows-Update-Update einspielen.

Das Update wird seit drei Tagen nach und nach ausgeliefert. Ruft man die Windows-Update-Funktion auf, meldet sie "Es muss zunächst ein Update für 'Windows Update' installiert werden, damit nach anderen Updates gesucht werden kann." Klickt man auf "Jetzt installieren", schlägt die Installation auf einigen Rechnern jedoch mit Code 80070057 oder Code 8007041B fehl.

Bei dem Update handelt es sich um eine Aktualisierung des Windows-Update-Clients von Revision 7.4.7600.226 auf 7.6.7600.256 – also nicht um einen Trojaner, wie von einigen Lesern befürchtet.

Bei einem Testrechner genügte es, den Update-Versuch mehrfach zu wiederholen (links auf "Nach Updates suchen" klicken), bis das Update erfolgreich angewandt wird. Für hartnäckige Fälle stellt Microsoft über den Knowledgebase-Artikel 949104 ein Fixit-Werkzeug zur Verfügung (Direkt-Link). Nach der Aktualisierung wird der Update-Client automatisch beendet und neu gestartet, das Betriebssystem selbst muss aber nicht neu gestartet werden. (ghi)