Menü
Alert!
Security

WordPress-Update behebt Sicherheitslücken

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Mit dem Update auf WordPress 3.3.2 schließen die Entwickler einige Sicherheitslücken in der weit verbreitetem Blog-Software und ihren Komponenten. In den Bibliotheken Pluploa, SWFUpload und SWFObject wurden nicht näher beschriebene Schwachstellen geschlossen, die vertraulich von Sicherheitsexperten gemeldet wurden. Die Bibliotheken dienen unter anderem dem Hochladen und Einbetten von Mediendateien.

Darüber hinaus haben die Entwickler eine Rechteausweitungslücke in WordPress behoben, durch die ein Blog-Adminstrator Plugins unter Umständen für alle Blogs, die auf dem Server (WordPress-Network) laufen, deaktivieren kann. Zudem wurden zwei Cross-Site-Scripting-Lücken geschlossen, durch die ein Angreifer eigenen JavaScript-Code in bestimmte WordPress-Seiten einschleusen kann.

Weitere Details findet man im Changelog. WordPress 3.3.2 steht auf der Projektseite zum Download bereit. WordPress-Admins können das Skript zudem über das Update-Menü des Dashboards auf den neuesten Stand bringen. (rei)