Alert!

Wordpress: Update schließt zwölf Sicherheitslücken

Mit dem Update auf Version 3.5.2 schließt Wordpress Schwachstellen, die mit Cross-Site-Scripting, Server-Side-Request-Forgery- und Denial-of-Service-Attacken ausgenutzt werden können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge
Von
  • Kristina Beer

Wordpress schließt zwölf Sicherheitslücken mit einem Update auf die Version 3.5.2. Das Entwicklerteam rät zu einem schnellstmöglichen Update. Mit dem Fix werden Schwachstellen beseitigt, die Cross-Site-Scripting(XSS), Server-Side-Request-Forgery- (SSRF) und Denial-of-Service-Attacken (DoS) ermöglichen.

Nutzer, die bereits mit Wordpress 3.6 Beta arbeiten, erhalten mit 3.6 Beta 4 Sicherheits-Updates für die gleichen Lücken. Die Schwachstellen wurden den Entwicklern direkt von Nutzern offenbart, ohne dass diese sie im Netz an anderer Stelle veröffentlichten. Das Entwicklerteam lobte dieses Vorgehen. (kbe)