Menü
Security

c't-Dossier: Verräterische Spuren auf dem PC

Das neue c't-Dossier liefert eine Einführung in die Computer-Forensik und erklärt den Umgang mit den kostenlos verfügbaren Forensik-Tool-Sammlungen DEFT-Linux und DART.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 80 Beiträge

Wissen Sie, was Ihr Computer alles über Sie weiß? Einiges ist ja offensichtlich: Der Browser-Verlauf gibt Auskunft, welche Seiten Sie angesurft haben; und irgendwo in den Tiefen der Ordnerstruktur finden sich vermutlich auch noch längst vergessene Bilder, alte Briefe oder die Steuererklärungen der vergangenen Jahre.

Aber mit den richtigen Werkzeugen lassen sich auch gelöschte Dateien wiederherstellen und überraschend detaillierte Informationen zur Nutzung des Computers finden – Daten, die oft viel mehr verraten, als einem lieb sein kann. Mit DEFT-Linux und der kostenlosen Werkzeugsammlung DART für Windows können Sie selbst testen, was Ihr PC über Sie weiß.

Das neue c't Dossier: Verräterische Spuren auf dem PC liefert eine Einführung in die Grundbegriffe der Computer-Forensik, erläutert, was der PC wo speichert, und erklärt den Umgang mit DEFT-Linux und DART. Das E-Book steht im PDF-Format für 2,99 Euro im Heise-Shop zum Download bereit. Die Artikel stammen aus c't 20/14. (odi)