Menü

c't-Sonderheft Security ab sofort bestellbar

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 52 Beiträge
Von

Das c't kompakt Security will mit einer kostenlosen Einjahreslizenz für Virensoftware dazu motivieren, die Schutzschilde hochzuziehen. Wenn Übeltäter bereits die Macht über den Rechner übernommen haben, dieser vielleicht gar nicht mehr bedienbar ist, dann ist Hilfe von außen nötig. Unser Rezept gegen befallene Rechner ist das Notfallpaket Knoppicillin, das direkt von der beiliegenden DVD bootet und drei Virenscanner sowie Tools für die Datensicherung mitbringt.

Das Sonderheft berät außerdem zu Browser-Einstellungen, Bedrohungen wie Supercookies und untersucht, wie sicher die Daten beim Provider liegen. Gegen ungute Gefühle im Umgang mit Geldgeschäften im Internet setzen wir auf die absolut sichere Umgebung c't Bankix (auf DVD). Der entsprechende Artikel erklärt unter anderem, wie damit ein bootfähiger USB-Stick gebastelt werden kann.

c't-Sonderheft Security (7 Bilder)

Bedrohungen im Internet: Weist der Webserver eine Schwachstelle auf, kann der Angreifer mittels Cross-Site-Scripting JavaScript in den Browser des Anwenders schmuggeln.

Wie weit der Verlust der Privatsphäre gehen kann, belegt das c't kompakt Security anhand der weitreichenden staatlichen Kontrollmaßnahmen, der Mitarbeiterüberwachung von Arbeitgebern und anhand der rasanten Fortschritte bei der automatischen Gesichtserkennung nach Aufnahmen von Überwachungskameras im öffentlichen Raum.

Verschlüsselung ist ein Weg zum Datenschutz. Ob Nebenwirkungen wie spürbare Leistungseinbußen oder verkürzte Laufzeiten bei Notebooks zu erwarten sind, zeigen unsere Messungen. Ein anderer, längerer Weg zu mehr Sicherheit ist die Kontrolle der eigenen IT-Infrastruktur: Wie stark sind die gewählten Passwörter? Wo finden sich Lücken im heimischen Netzwerk? Die Antworten gibt BackTrack 4, ein 1,2 GByte großes Programmpaket mit Hunderten von Tools, das von der Heft-DVD in einem Live-Linux bootet. Aufgrund möglichen Missbrauchs steht die Software in der Kritik, als Werkzeug, um Schwachstellen zu finden, ist sie ungeheuer praktisch, auch wenn die Einarbeitung Zeit braucht.

Das c't kompakt Security kostet 8,90 Euro und kann ab sofort bestellt werden, innerhalb Europas erfolgt der Versand portofrei. (jr) / (jr)