Menü
Security

heisec-Webinar: Erpressungs-Trojaner - jetzt richtig vorbeugen!

Alles, was IT-Verantwortliche in Firmen und Behörden zu Locky & Co. wissen müssen - kompakt zusammengefasst in einem etwa einstündigen Live-Webinar von heise Security.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 40 Beiträge
heisec-Webinar: Erpressungs-Trojaner - jetzt richtig vorbeugen!

Ein Gespenst geht um in deutschen Firmen und Behörden: "Was, wenn es uns erwischt?". Gerade kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Behörden fühlen sich akut durch Erpressungs-Trojaner bedroht und sind sehr unsicher, ob die eigenen Vorsichtsmaßnahmen ausreichen. Deshalb fasst heise Security die zentralen Erkenntnisse in einem Webinar für Sie zusammen.

In etwa 45 Minuten erklärt Ihnen der c't-Sicherheits-Spezialist und heise-Security-Redakteur Ronald Eikenberg, wie Sie sich richtig vor Locky, TeslaCrypt & Co. schützen und beantwortet unter anderem:

  • Risiko-Analyse: "Was kann mir schon passieren?"
  • Hinter den Kulissen: Wie funktionieren aktuelle Erpressungs-Trojaner?
  • Richtig vorbeugen: Was hilft und was bietet nur begrenzten Schutz?
  • Backups: Ist mein Backup-Konzept wirklich Trojaner-sicher?
  • Erste Hilfe: Wie komme ich nach einem Befall wieder an meine Daten?
  • "Zahlen oder nicht" – halten Kriminelle ihr Wort?

Im Anschluss gibt es reichlich Zeit für Ihre Fragen zum Thema. Das Webinar findet am 18. Mai 2016 um 11:00 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 99 Euro. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie bei heise Events:

(ju)