Menü
Security

heisec-Webinar: Erpressungs-Trojanern richtig vorbeugen

c't-Redakteur Ronald Eikenberg erklärt, was Admins von Locky & Co zu befürchten haben und wie sie sich einfach und effizient dagegen schützen können.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge
heisec-Webinar: Erpressungs-Trojaner - jetzt richtig vorbeugen!

Erpressungs-Trojaner sind eine permanente Bedrohung, die auch nicht so bald verschwinden wird. Im etwa einstündigen heise-Security-Webinar erhalten Admins, Datenschutz- und IT-Verantwortliche am Mittwoch, den 18.5., um 11:00 einen kompakten Überblick zu den aktuellen Tricks von Locky, TeslaCrypt & Co.

  • Risiko-Analyse: "Was kann mir schon passieren?"
  • Hinter den Kulissen: Wie funktionieren aktuelle Erpressungs-Trojaner?
  • Richtig vorbeugen: Was hilft und was bietet nur begrenzten Schutz?
  • Backups: Ist mein Backup-Konzept wirklich Trojaner-sicher?
  • Erste Hilfe: Wie komme ich nach einem Befall wieder an meine Daten?
  • "Zahlen oder nicht" – halten Kriminelle ihr Wort?

Im Anschluss gibt es reichlich Zeit für Ihre Fragen zum Thema. Die Teilnahme kostet 99 Euro. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie bei heise Events:

Ronald Eikenberg, Redakter c't und heise Security

(ju)