Menü

l+f: Mit Kapuze oder ohne? Es geht auch ganz anders ...

In einem Design-Wettbewerb waren Künstler weltweit aufgerufen, das Thema Cybersecurity zu bebildern. Nun stehen die Sieger fest.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge

(Bild: Abraham Pena, CC BY 4.0 )

Von

(Bild: heise)

Man nehme einen Menschen verhüllt von einem Kapuzenpullover, leuchtet ihn mysteriös aus und setz ihn vor mehrere Computermonitore: Fertig ist das klassische Symbolbild für eine Tickermeldung über einen Hackerangriff.

Treffend und kreativ ist das nicht, aber die Thematik über Computer-Attacken, Sicherheitslücken & Co. ist halt schwierig abzubilden. Dass das auch anders geht, zeigt nun das Ergebnis des Design-Wettbewerbs "The Cybersecurity Visual Challenge" der Online-Design-Plattform Openideo.

Dabei haben 165 Designer insgesamt 209 Ideen eingesendet. Wie aus einem Beitrag von Openideo hervorgeht, wurde nun die Top 5 gekürt. Die Gewinner bieten eine willkommene Abwechslung zum Hoodie-Allerlei, bilden die Thematik aber oft ziemlich kryptisch mit Tiersymboliken ab.

In einem Online-Katalog kann man sich weitere Werke anschauen. Man kann die Bilder auch herunterladen und unter Beachtung der Lizenz CC BY 4.0 verwenden.

Mehr Infos

lost+found

Die heise-Security-Rubrik für Kurzes und Skurriles aus der IT-Security.

Alle l+f Meldungen in der Übersicht

mehr anzeigen

(des)